20. Januar 2022

Konferenz: Superdeterminismus und Retrokausalität Konferenz: Superdeterminismus und Retrokausalität

Vom 17. bis zum 20. Mai 2022 findet im CST eine Konferenz statt zum Thema: Superdeterminismus und Retrokausalität.

Tagesordnung

Die Quantenmechanik hat Physiker*innen seit ihrer Entstehung vor mehr als 100 Jahren verärgert. Doch die Versuche, der Quantenmechanik einen Sinn zu geben, gerieten schon früh in der Geschichte des Fachs ins Stocken. Das Haupthindernis war - und ist immer noch - die Annahme, dass eine vernünftige Theorie der Natur statistische Unabhängigkeit erfüllen muss. Theorien, die gegen die statistische Unabhängigkeit verstoßen, werden gemeinhin als "superdeterministisch" oder "retrokausal" bezeichnet und schnell als vermeintlich unwissenschaftlich verworfen. Dieser Workshop wird die weltweit führenden Experten und Expertinnen für Superdeterminismus und Retrokausalität versammeln, um die Vor- und Nachteile solcher Ansätze zu diskutieren. Vor allem aber wollen wir Theoretiker*innen und Experimentator*innen zusammenbringen, um zu erforschen, wie man diese Ideen experimentell testen kann.

Die Tagung wird sich auf folgende Punkte konzentrieren:

  • Was genau meinen wir mit "superdeterministisch", "retrokausal", "teleologisch" und "abhängig von zukünftigen Eingaben"?
    Können wir uns auf eine gemeinsame Terminologie einigen?
  • Was sind die häufigsten Einwände gegen diese Ansätze und wie können wir sie am besten angehen?
  • Welche Modelle sind bisher vorgeschlagen worden? Was sind die Unterschiede und was haben sie gemeinsam?
  • Welche modellunabhängigen und welche modellabhängigen experimentellen Tests können wir uns vorstellen?

Veranstalter*innen

Diese Tagung wird vom Franklin Fetzer Fund unterstützt und gemeinsam vom Frankfurt Institute for Advanced Studies und dem Bonn Center for Science and Thought organisiert.

Organisationskomitee:

Sabine Hossenfelder, Frankfurter Institut für Höhere Studien
Tim Palmer, Universität Oxford
Huw Price, Universität Bonn

Lokale Organisator*innen:

Jan Voosholz
Laura Michler
Marlene Sieverdingbeck
Debora Eller

Reiseinformationen

An Reiseinformationen gibt es zweierlei: Das Hotel Königshof (Adenauer Allee 9) befindet sich direkt am Rhein und fußläufig zum Hauptbahnhof, dem Hauptgebäude der Universität und unserem Tagungsort, dem Center for Science and Thought an der Poppelsdorfer Allee 28. Von Flughafen Köln/Bonn verkehrt ein Bus (30 Minuten) zum Hauptbahnhof, ein Taxi bis zum Hotel kostet etwa 45€. Die Flughäfen Frankfurt und Düsseldorf sind mit Zugverbindungen ausgestattet. Von Frankfurt Flughafen benötigt man etwa 1:15h und von Düsseldorf etwa 1:05h.

Weitere Informationen zur Veranstaltung


Die Veranstaltungen werden im CST im Seminarraum stattfinden, welches sich im 3. Stock befindet.
Außerdem besteht die Möglichkeit, die Veranstaltungen zu streamen. (Weitere Informationen sowie Links folgen.)

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an uns: cst@uni-bonn.de

Download

Download

Wird geladen