Sie sind hier: Startseite Personen Jan Voosholz

Jan Voosholz

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Science Manager des CST

 
Curriculum Vitae:   (PDF version available in German and English)   Jan Voosholz

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

Schwerpunktpunktbereich:
Ontologie und Metaphysik (Neuer und spekulativer Realismus, Realismus und Antirealismus, klassische moderne, postanalytische und poststrukturalistische Ansätze)

Kompetenzbereiche:
Wissenschaftsphilosophie und -geschichte (klassische analytische Wissenschaftstheorie, diskursanalytische, feministische und dekoloniale Wissenschaftskritik, Kausalitäts- und Emergenztheorien, Geschichte und Theorie der Physik),
Erkenntnistheorie (antiker, frühneuzeitlicher und moderner Skeptizismus, Induktionsproblem, Wittgenstein, Naturalismus, sozio-kulturelle Konstitution des Wissens)

Dienstadresse

Raum 2.005
Center for Science and Thought
Institut für Philosophie
Universität Bonn
Poppelsdorfer Allee 28
53115 Bonn
Deutschland

Telefon: +49 (0)228/73-62042
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2019

Siehe auch basis

Quentin Meillassoux' Nach der Endlichkeit; Mittwochs 16–18 Uhr im Mittleren Übungsraum des Instituts für Philosophie

Das Induktionsproblem; Mittwochs 10–12 Uhr im Großen Übungsraum des Instituts für Philosophie

Wintersemester 2018/2019

Bas van Fraassens The Scientific Image; Mittwochs 14–16 Uhr im Mittleren Übungsraum des Instituts für Philosophie

Sommersemester 2018

Die Realismus-Antirealismus-Debatten in der jüngeren Erkenntnistheorie; Dienstag 12–14 Uhr im Großen Übungsraum des Instituts für Philosophie

Kolloquium zur französischen Philosophie: Gabe und Gegebenheit; Organisation (zusammen mit Sergio Genovesi), Dienstag 18–20 Uhr im Seminarraum des CST

Wintersemester 2017/2018

Tutorium zur Erkenntnistheorie; Montag 16–18 Uhr im Seminarraum des CST

Kolloquium zur französischen Philosophie: Möglichkeiten, Unmöglichkeiten und Notwendigkeit; Organisation (zusammen mit Sergio Genovesi), jeden zweiten Montag 18–20 Uhr im Seminarraum des CST

Netzwerke

Siehe auch die Profile auf academia.edu und researchgate.net

 

 

Artikelaktionen